Direkt zum Inhalt

DSAG – Wir für uns. Von Anwendern für Anwender!

Je größer der Nutzen ist, den Unternehmen und Mitarbeiter aus ihrer SAP-Software ziehen, desto besser können sie am Markt agieren. Optimieren Sie die Planung und den Einsatz Ihrer SAP-Systeme und engagieren Sie sich in der weltweit aktivsten und einflussreichsten SAP-Anwendergruppe.

Mit über 53.000 Mitgliedern aus rund 3.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wir die meinungsführende und einflussreichste Interessenvertretung für SAP-Anwender. Arbeiten Sie mit uns daran, SAP-Lösungen für den täglichen Gebrauch in Ihren Unternehmen zu optimieren und werden Sie Teil einer starken Organisation.

Profitieren Sie von einer weltweit einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Kunde, Anwendergruppe und SAP.

Mitglied werden

„Durch unser Engagement in der DSAG können wir Innovationen einbringen – nicht zum Wohle einzelner, sondern für eine größere Anzahl von Unternehmen.“

Petra Wilhelm, Sprecherin
des Arbeitskreises Medien

„Durch die Arbeit in der DSAG kann ich helfen, SAP-Lösungen zu verbessern, und das auf eine aktive Art. Der Nutzen, den wir für uns und andere daraus ziehen, ist es wert, Zeit zu investieren.“

Johannes Weber, ehemaliger Sprecher Arbeitsgruppe SAP BO Support Integration

„Durch die Mitarbeit in der DSAG bin ich ein aktiver Teil des großen Netzwerks, das wertvolle Kontakte mit SAP-Kunden, -Partnern und Mitarbeitern auf allen Ebenen ermöglicht.“

Steffen Pietsch,
Sprecher des Arbeitskreises Development

Wir für uns: Unsere Erfolgsprinzipien

Mit Ausdauer, Entschlossenheit und mit viel Herz vertreten wir die Anforderungen unserer Mitglieder. Dieser Einsatz zeigt Wirkung, denn aus ihm heraus resultierenden unsere vielschichtigen und zahlreichen Erfolge.

Wir sprechen mit SAP auf verschiedenen Ebenen – jeweils auf Augenhöhe. So sind wir eine treibende Kraft bei strategischen Weichenstellungen, wie bei der Wartungsverlängerung für die SAP Business Suite, und können die Entwicklungen von bestehenden und künftigen Lösungen beeinflussen. Das ist einzigartig in der IT-Branche.

Unsere engagierten Mitglieder aus Vorstand, CIO-Beirat und Sprecher der Arbeitskreise leisten für uns und unsere Unternehmen ganze Arbeit – ehrenamtlich!

Jüngste Erfolge

Konsolidierung mobile Infrastruktur

Durch Zukäufe komplexer geworden: DSAG hat erreicht, dass die Lösungen auf einer Entwicklungsplattform laufen.

Teilstillegung von Lizenzen

Die DSAG hat erreicht, dass SAP-Anwender Lizenzen teilweise stilllegen können.

Auslieferungsstrategie angepasst

SAP-Kunden erhalten in kurzer Zeit vorkonfigurierte Software als auch Implementierungsservices zu einem festen Preis.

Wissensvorsprung

Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung durch exklusive Informationen über Strategie, Produkte und Dienstleistungen von SAP. Dieser macht es Ihnen leichter, das SAP-Know-how für sich und Ihr Unternehmen aktuell zu halten.

Die Mitgliedschaft in der DSAG trägt zu einer zuverlässigen, ökonomischen Infrastruktur Ihrer Informationstechnologie bei.

Einflussnahme

Als DSAG-Mitglied können Sie gemeinsam mit anderen Kunden, Funktionsträgern  – das heisst unseren gewählten Arbeitsgremiensprechern – aktuelle und künftige SAP-Entwicklungen mitbestimmen.

Nehmen Sie so Einfluss auf die ERP-Roadmap. Reduzieren Sie mit uns die Komplexität von SAP-Lösungen. Setzen Sie sich für ein nutzungsgerechtes Lizenzmodell ein. Und, und, und...

Über diese Programme arbeiten wir mit SAP zusammen und nehmen Einfluss: 

Customer Connection (CC)
Customer Engagement Initiative (CEI)

Sie möchten mehr wissen? Hier geht's weiter!

Netzwerk

Das Netzwerk der DSAG ist unvergleichlich. Es umfasst über 50.000 Personenmitglieder mit denen Sie in rund 180 Arbeitsgremien zu den Themen der SAP diskutieren und Erfahrungen austauschen können.

Ob persönlich auf unseren Veranstaltungen oder zum Beispiel auf dem Wissensmarktplatz oder in den Foren in unserem internen Portal, dem DSAGNet.

Allein auf dem DSAG-Jahreskongress treffen sich Jahr für Jahr viertausend SAP-Anwender.

Unsere Erfolge entstehen zum einen durch das Engagement unserer Mitglieder, zum anderen durch eine partnerschaftliche, konstruktiv-kritische Zusammenarbeit mit SAP.

So führen wir seit Jahren einen intensiven Dialog mit SAP, der die Produktentwicklung prägt und uns in die Planungsphasen einbindet. Bei Anforderungen an die Produktentwicklung oder in Fragen der Wirtschaftlichkeit wird unser Vorstand nachhaltig von der Basis und den unterschielichen Gremien der DSAG unterstützt, denn es dauert zuweilen seine Zeit, SAP zu überzeugen.

Diese hartnäckige Professionalität zeigen auch die Mitglieder in unseren Arbeitskreisen, wenn sie mit ihren SAP-Ansprechpartnern über Verbesserungen, Entwicklungsanträge oder Priorisierungen verhandeln.

Das Ziel allen Tuns ist klar: Wir wollen die Qualität der SAP-Lösungen und -Dienstleistungen und damit die Zufriedenheit unserer Mitglieder und SAP-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhöhen.

Größte Erfolge

  • SAP HANA zu mittelstandsgerechten Preisen
  • Wartungsverlängerung SAP Business Suite und SAP ERP 6.0 bis 2020
  • SEPA: DSAG-Einflussnahme auf Weiterentwicklung
  • Wiedereinführung eines weltweiten optionalen Wartungsmodells
  • DSAG erreicht dedizierte Einflussnahmekanäle
  • Vereinfachung der Preisliste - nach langer DSAG-Intervention

Die DSAG-Leitfäden

Anhaltspunkte, Richtlinien und Empfehlungen. Die DSAG-Leitfäden zeigen, welche Vorgehensmodelle Erfolg versprechen und wie sich diese umsetzen lassen.

Die DSAG stellt immer die aktuellste Ausgabe allen interessierten SAP-Anwendern kostenlos zum Download als E-Book zur Verfügung.

Zur Mediathek

Sie für Ihr Unternehmen: DSAG-Mitglied werden!

SAP-Know-how

Um Ihr SAP-Know-how und das Ihrer Mitarbeiter oder Kollegen zu vertiefen, stehen Ihnen unsere Veranstaltungen, unser exklusiver monatlicher Newsletter, das Mitgliedermagazin blaupause und das DSAGNet samt Wissensmarktplatz, Diskussionsforen und Downloadbereich zur Verfügung.

Informationen

Sie profitieren von exklusiven Informationen über Strategie, Produkte und Dienstleistungen von SAP und von schnellen Antworten auf Ihre Anfragen.

Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag beträgt je nach Beitragsklasse lediglich 500 oder 1.000 Euro pro Unternehmen und Jahr – unabhängig davon, wie viele Mitarbeiter sich in der DSAG engagieren.

Zusätzlich bieten wir Anwenderunternehmen eine kostenfreie unverbindliche Probemitgliedschaft für acht Monate an. Wir freuen uns auf Sie!

Antrag stellen

Einfluss

Als DSAG-Mitglied können Sie SAP-Entwicklungen und -Roadmaps beeinflussen und die Lösungen im Sinne Ihres Aufgabenbereichs verbessern.

Austausch

Sie können sich mit CIOs, IT-Leitern und weiteren IT-Experten austauschen, diskutieren und beraten.

Das DSAG-Netzwerk steht Ihnen offen. Nutzen Sie es für Ihr Unternehmen!

„Mir liegt sehr viel daran, die fachliche Arbeit in den einzelnen Ressorts mit allen Beteiligten von DSAG und SAP in hoher Intensität zu führen und so die Top-Themen für die SAP-Anwender voranzutreiben.“

Dr. Marco Lenck
DSAG-Vorstandsvorsitzender

Für unsere Unternehmen: Die zentralen DSAG-Gremien

Die 180 DSAG-Arbeitskreise und -gruppen sind analog des SAP-Portfolios das Herzstück der DSAG. Für unsere Mitglieder sind sie eine Plattform für den Wissenstransfer und eine nutzbringende Kommunikation unter SAP-Experten. So sind sie früh über Entwicklungen informiert und können diese mitgestalten.

Neben der Diskussion mit SAP-Ansprechpartnern über Anforderungen und Verbesserungen sprechen sie Empfehlungen aus und geben wertvolle Tipps. Sie tagen bis zu zwei Mal im Jahr. Die kontinuierliche Kommunikation untereinander stellt unser Mitgliederportal - das DSAGNet - sicher.

Die Erfolge der DSAG sind die Erfolge unserer Gremien und deren Sprecher.

Finden Sie auch für Ihr Thema genau das richtige Arbeitsgremium und das richtige Netzwerk zum Austausch unter SAP-Anwenderkollegen!

Hier geht's zur Auswahl!

Der Vorstand der DSAG steht an der Spitze von über 2.900 Mitgliedsunternehmen. Unsere acht ehrenamtlichen Ressortvorstände ergänzen sich durch ihren jeweils unterschiedlichen Hintergrund aus den Anwenderunternehmen mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten ideal.

So tragen sie dazu bei, die DSAG zukunftsfähig aufzustellen und die Anliegen der DSAG-Mitglieder und SAP-Anwender in Gesprächen mit der SAP-Führung optimal zu vertreten.

Dr. Marco Lenck

DSAG-Vorstandsvorsitzender
DÖHLER GmbH

Andreas Oczko

Stellvertretender DSAG-Vorstandsvorsitzender und Vorstand Service & Support
arvato Systems Technologies GmbH
Telefon:
+49 5241 801023

Beate Werner

DSAG-Schatzmeisterin
Airbus Operations GmbH
Telefon:
+49 40 7437 6891
Fax:
+49 40 7437 7358

Gerhard Göttert

DSAG-Vorstand Anwendungsportfolio
Autobahn Tank & Rast GmbH
Telefon:
+49 228 9221300

Hans-Achim Quitmann

DSAG-Vorstand Technologie
Carl Zeiss AG

Otto Schell

DSAG-Vorstand Branchen / Geschäftsprozesse
Adam Opel AG
Telefon:
+49 6142 7 65335

Wolfgang Honold

DSAG-Vorstand Österreich
Getzner Textil AG
Telefon:
+43 5552 601272

Christian Zumbach

DSAG-Vorstand Schweiz
cc energie sa
Telefon:
+41 26 467 6681

Die acht CIO-Beiräte identifizieren, bündeln und formulieren Themen von strategischer Bedeutung aus Sicht der rund 500 in der DSAG organisierten IT-Entscheider und -Entscheiderinnen im CIO-Kreis.

Neben dem DSAG-Vorstand sind sie als oberste IT-Strategen in ihren Unternehmen wichtige Ansprechpartner für SAP, um den fachlichen Dialog zu intensivieren und den Argumenten der DSAG zusätzliches Gewicht zu verleihen.

Richard Feddeck

CIO Beirat
Continental Reifen Deutschland GmbH
E-Mail:

Jean-Claude Flury

CIO-Beirat Schweiz
Siegfried AG
Telefon:
+41 62 7461029
E-Mail:

Uwe Herold

CIO-Beirat
Heidelberger Druckmaschinen AG
E-Mail:

Martin Limpert

CIO-Beirat
Preh GmbH
Telefon:
+49 9771 92438
E-Mail:

Dipl.-Ing. Manfred Ofner

CIO-Beirat Österreich
AT&S AG
Telefon:
+43 3842 200 9252
E-Mail:

Hans Rösch

CIO-Beirat
Vattenfall GmbH
Telefon:
+49 30 8182 4650
E-Mail:

Achim Schulte

CIO-Beirat
Hettich Management Service GmbH
Telefon:
+49 5223 77 1312
E-Mail:

Jens Schulte

CIO-Beirat
Rational AG
E-Mail:

Profitieren Sie auf unseren Veranstaltungen!

DSAG-Technologietage

Teilnehmer
1.950
http://techtage.dsag.de/

DSAG-Jahreskongress

Teilnehmer
4.005
http://kongress.dsag.de/

Arbeitsgremiensitzungen, -Webinare 2013

370
Teilnehmer
18.989
http://www.dsag.de/home#die-zentralen-dsag-gremien

Übergreifende Webinare in 2013

33
Teilnehmer
4.364

DSAG/SAP Globalization Symposium

Teilnehmer
282
http://dsag.de/go/globalization

Thementage in 2013

8
Teilnehmer
1.260

Die blaupause

Das Mitgliedermagazin: Neuigkeiten, Hintergründe, Analysen oder Erfolgsgeschichten – drei Mal im Jahr alles Wissenswerte und Spannende aus der DSAG-Welt.

Mehr Informationen

Der Verein

Die DSAG ist der Verband für SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 1997 äußern wir uns im Dienst der Gemeinschaft konstruktiv-kritisch zu SAP-Strategie, -Produkten und -Dienstleistungen und formulieren konkrete Forderungen von SAP-Anwendern und -Kunden.
 
Glaubwürdigkeit, nachhaltiges Agieren und das große Engagement der aktiven DSAG-Mitglieder haben uns in all den Jahren wachsen lassen und mit an die Spitze der Anwendervereinigungen geführt. Unabhängig, motiviert und mit einem charakteristischen Wir-Gefühl gehen wir in die Zukunft. Lernen Sie uns kennen.

17
Jahre
DSAG bedeuten 17 Jahre Antrieb, etwas verbessern zu wollen.
2.900
Mitgliedsunternehmen
>> Stand: Mai 2014
verleihen uns eine gewichtige Stimme, die bei SAP gehört wird. Darunter 29 der DAX-30 und fast alle MDAX-Unternehmen!
42
Arbeitskreise
und 107 Arbeitsgruppen engagieren sich, um die Entwicklung des SAP-Portfolios bedarfsgerecht mitzugestalten.

Die Organisation der DSAG - Unsere Satzung

Die Mischung aus Professionalität und Gemeinsinn macht uns stark. Unsere Struktur folgt diesem Selbstverständnis. So legen wir den Grundstein für eine gute Kommunikation zu und mit unseren Mitgliedern und können gezielt Einfluss auf Strategien, Produkte und Dienstleistungen von SAP nehmen.

  1. Die Mitgliederversammlung tagt einmal jährlich auf dem DSAG-Jahreskongress. Sie wählt und entlastet den Vorstand, bestimmt die Kassenprüfer, entscheidet über Haushaltsplanungen, Beitragsordnungen und Satzungsfragen.
  2. Der DSAG-Vorstand besteht aus acht Mitgliedern, die ihre Ressorts ehrenamtlich führen. Sie werden auf der Mitgliederversammlung rollierend für jeweils zwei Jahre gewählt. Die Aufgaben des Vorstands sind: Die Definition der Struktur der DSAG, die Aufnahme neuer Mitglieder, die Entwicklung und Vertretung strategischer SAP-Themen sowie die Leitung der Fachressorts. Er definiert die Zusammenarbeit mit anderen Anwendervereinigungen und ist erster Ansprechpartner für SAP-Führung. Vorsitzender des Gremiums ist Dr. Marco Lenck.
  3. Der Lenkungskreis dient sowohl dem Informationsaustausch als auch der gegenseitigen Meinungsbildung zwischen Mitgliedern des Vorstands und Sprechern der DSAG-Arbeitskreise. In seiner Funktion als ‚Sounding Board‘ (Stimmungsbild) stellt er somit insbesondere ein Bindeglied  zwischen Vorstand und Funktionsträgern auf Arbeitskreisebene dar. Die Sprecher der Arbeitskreise repräsentieren die Basis des Vereins. Der Lenkungskreis ist somit ein wichtiges Gremium für den Meinungsbildungsprozess des DSAG-Vorstands. In seiner Rolle als Organ für die Vereinsführung, obliegt dem Vorstand die Entscheidungsfindung bezüglich der im Lenkungskreis behandelten Themen. Im Rahmen der unterjährigen Arbeitskreissitzungen können die Sprecher der Arbeitskreise die zentralen Informationen aus dem Lenkungskreis wiederum an ihre Teilnehmer im Arbeitskreis weiter geben.
    Die Fachbeiräte sind zuständig für die inhaltliche und strategische Ausrichtung eines Fachressorts. Sie dienen der Priorisierung und Konsolidierung aktueller Themen auf Arbeitskreisebene und strategischer Themen der Vorstandsarbeit. Sie setzen sich zusammen aus einem oder mehreren Vertreter/n der Arbeitskreise des entsprechenden Fachressorts und dem für dieses Fachressort verantwortlichen Vorstandsmitglied sowie dem für dieses Fachressort benannten Vertreter der DSAG-Geschäftsstelle.
  4. Die DSAG-Geschäftsstelle organisiert und betreut die Arbeitskreise und Veranstaltungen der DSAG. Ihr obliegt die Mitgliederverwaltung und -kommunikation, das Marketing sowie die Pressearbeit. Überdies ist sie zentrale Anlaufstelle für Anfragen.
  5. Die DSAG-Arbeitskreise und -gruppen treffen sich in der Regel zwei Mal pro Jahr und bilden das "Kerngeschäft" der DSAG. Sie arbeiten an Verbesserungsvorschlägen, bündeln diese und adressieren sie an feste Ansprechpartner bei SAP. Der feste SAP-Ansprechpartner sorgt zudem für den Informationsfluss in in die Mitgliedschaft hinein. Der Großteil des Erfahrungs- und Wissensaustauschs findet hier statt. Jedes Gremium hat einen gewählten Sprecher nebst Stellvertreter, die auch die Treffen organisieren. Die Kommunikation der Mitglieder erfolgt kontinuierlich über das Mitgliederportal, das DSAGNet.

Die komplette Satzung der DSAG - Stand 24. September 2008 - finden Sie hier im Detail.

Die DSAG-Geschäftsstelle

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der DSAG-Geschäftsstelle in Walldorf sind täglich für Sie da und bieten Ihnen einen umfangreichen Service. Ob Sie Fragen zur DSAG allgemein, zu den Treffen, den Ansprechpartnern haben - einfach melden! Entweder telefonisch oder zentral per Mail an info@dsag.de!

Zentrale Anfragen

Martina Hornig

Zentrale Anfragen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-58
Fax:
+49 6227 35809-59

Geschäftsführung

Dr. Mario Günter

Geschäftsführer
Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-38
Fax:
+49 6227 35809-59

Andrea Baumgardt

Assistenz Geschäftsführung
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-20
Fax:
+49 6227 35809-59

Fachteam

Marc-Oliver Kuhse

Leiter SAP-Fachteam / Programm Manager
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-68
Fax:
+49 6227 35809-59

Sandra Götzmann-Krauß

Assistenz Fachteam
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-15
Fax:
+49 6227 35809-59

Marc-Oliver Dürk

Manager Ressort Technologie
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-62
Fax:
+49 6227 35809-59

Dustin Bisinger

Manager Ressort Technologie
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-61
Fax:
+49 6227 35809-59

Bettina Weber

Manager Ressort Branchen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-16
Fax:
+49 6227 35809-59

Günter Haack

Manager Ressort Prozesse & Anwendungen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-63
Fax:
+49 6227 35809-59

Christoph Kuhn

Manager Ressort Prozesse & Anwendungen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-65
Fax:
+49 6227 35809-59

Thilo Keller

Manager Ressort Operations/Service & Support
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-17
Fax:
+49 6227 35809-59

Verena Marquard

Manager Ressort Österreich
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+43 664 1547025

Corinne Sommer

Manager Ressort Schweiz
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+41 78 6242172

Marketing

Anja Huter

Marketing und Redaktion DSAG-Newsletter
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-64
Fax:
+49 6227 35809-59

Presse

Angelika Jung

Redaktion blaupause / Pressereferentin
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-69
Fax:
+49 6227 35809-59

Thomas Kircher

Redaktion blaupause / Pressestelle
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-66
Fax:
+49 6227 35809-59

Organisation

Olaf Müller

Teamleiter Organisation / Veranstaltungsmanagement und Anzeigenmanagement blaupause
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-48
Fax:
+49 6227 35809-59

Julia Laufmann

Organisation / Veranstaltungsmanagement
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-14
Fax:
+49 6227 35809-59

Ingrid Appari

Organisation / Veranstaltungsmanagement
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-11
Fax:
+49 6227 35809-59

Anke Brenner

Organisation / Veranstaltungsmanagement
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-49
Fax:
+49 6227 35809-59

Marion Purrucker

Organisation / Veranstaltungsmanagement
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-12
Fax:
+49 6227 35809-59

Johanna Schüßler

Organisation / Veranstaltungsmanagement
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-13
Fax:
+49 6227 35809-59

Finanzwesen

Karin Michenfelder

Teamleiterin Personal- und Finanzwesen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-78
Fax:
+49 6227 35809-59

Katharina Glaser

Finanzwesen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-19
Fax:
+49 6227 35809-59

Harald Eckert

Finanzwesen
Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.
Telefon:
+49 6227 35809-18
Fax:
+49 6227 35809-59

Die Geschichte der DSAG

Manfred Speck, Alt-Vorstand, DSAG-Mitglied der ersten Stunde und beliebter Wortführer der alljährlichen Mitgliederversammlung plaudert aus dem Nähkästchen, schildert Eindrücke und Entwicklungen - von den Anfängen bis heute - und datiert die Geburtsstunde der DSAG im Filminterview oben einfach um.

1997

Der 25. Juni 1997 ist die formale Geburtsstunde der DSAG. An diesem Sommertag machen sich fünf Visionäre auf, um beim Amtsgericht Heidelberg einen Verein namens Deutsche SAP-Anwendergruppe – kurz DSAG – anzumelden. Ihre Namen: Peter Horner, Helmut Taborsky, Manfred Speck, Anette Klüber-Meyer und Peter Staudt.

Die Gründungslaune hält an: Es werden ein Lenkungskreis und 15 Arbeitskreise gegründet. Ende des Jahres zählt die DSAG 180 Mitgliedsunternehmen.

1998

Die 1. ordentliche Hauptversammlung der DSAG findet statt. Und weiter steigen die Mitgliederzahlen!

1999

Im Jahr 1999 gibt es zwei Premieren: Zum einen den ersten Geschäftsführer des Vereins, zum anderen mit Alfons Wahlers den ersten Vorsitzenden. Dieser wird der DSAG bis ins Jahr 2007 vorstehen und die Entwicklung maßgeblich prägen.

2000

Im Millenniumsjahr wird die DSAG-Geschäftsstelle eröffnet. Mit dieser hat die DSAG ein hauptamtliches Standbein. Damals wie heute unter der Regie von Dr. Mario Günter. Die erste Mitarbeiterin, die uns auch bis heute die Treue hält, ist Karin Michenfelder, inzwischen Teamleiterin der Buchhaltung.

Ebenfalls im Jahr 2000: Der 1. DSAG-Jahreskongress findet statt, in Düsseldorf, mit rund 1.000 Teilnehmern.

Eine offizielle Kooperationsvereinbarung mit SAP spricht der DSAG formal eine führende Rolle unter den europäischen SAP-Anwendergruppen zu.

2001

Der frühere SAP-Mitarbeiter Prof. Dr. Karl Liebstückel wird Sprecher des DSAG-Arbeitskreises Instandhaltung. 2004 wird er in den DSAG-Vorstand gewählt, 2007 nach dem Ausscheiden des damaligen DSAG-Vorstandsvorsitzenden Alfons Wahlers zu dessen Nachfolger bis ihn 2012 Dr. Marco Lenck ablöst.

2002

Mit Prof. Dr. Claus Heinrich erhält die DSAG ihren ersten SAP Executive Sponsor. Ein mit SAP vereinbarter Eskalationsweg regelt das Vorgehen, wenn Themen und Probleme nicht befriedigend behandelt und gelöst wurden.

Nach Diskussionen mit der DSAG beschließt SAP, R/3 Enterprise einzuführen.
Der erste DSAG-Jahresbericht wird erstellt!

2003

DSAG ist jetzt die weltweit größte Anwendergruppe im SAP-Umfeld. Der DSAG-Jahreskongress erstreckt sich erstmals über drei Tage. Es kommen 2.100 Teilnehmer nach Bremen. Die mittlerweile traditionellen DSAG-Technologietage und die jährliche -Investitionsumfrage feiern Premiere.

DSAG erwirkt eine Wartungsverlängerung für SAP-R/3-Kunden.

Die DSAG-Geschäftsstelle zieht ins Office Port in Walldorf. Der Verein erhält einen neuen Internetauftritt. Inzwischen engagieren sich 29 DSAG-Arbeitskreise und 92 -gruppen.
Details im DSAG-Jahresbericht.

2004

Mit der Entscheidung der Mitglieder des Austria CCC Forums, sich der DSAG anzuschließen, überschritt die DSAG Ende 2004 erstmals Landesgrenzen. Die Deutsche SAP-Anwendergruppe wurde zur Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe.

Die DSAG erreicht, dass ihre Arbeitskreise mit den Business Solutions Groups (BSG) von SAP strategisch zusammenarbeiten. Damit können SAP-Anwender bereits in einer frühen Phase der Produktentwicklung Anforderungen adressieren. Die DSAG begrüßt die erweiterte 5-1-2-Wartungsstrategie von SAP, für die sie sich nachdrücklich eingesetzt hat.

Die CIO-Initiative wird ins Leben gerufen und spricht gezielt IT-Leiter an. Ziel ist eine langfristige, enge und vertrauensvolle Kooperation. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2005

Seit Gründung wuchs die DSAG durchschnittlich um 32 Prozent pro Jahr. Sie vertritt nun fast ein Drittel aller SAP-Kunden in Deutschland. In Österreich zählt die DSAG 63 Mitgliedsfirmen und 515 registrierten Personen. Wolfgang Honold vertritt als besonderer Vertreter des Vorstands die österreichischen Interessen. Mit dem Beitritt der Schweizer SAP User Groups wird die DSAG zur wirklich deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe. Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit mit SAP nehmen Product Influencing Teams (PITs) der DSAG ihre Arbeit auf.

Die Erstausgabe des Mitgliedermagazins „blaupause“ erscheint. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2006

Als weltweit erste SAP-Anwendergruppe arbeitet die DSAG im Rahmen einer Enterprise Service Community (ESC) mit SAP zusammen – ein exklusiver Prozess der Einbindung. Der strategische Dialog mit SAP wird um Executive-Meetings mit dem damaligen SAP-Vorstandssprecher Prof. Dr. Henning Kagermann erweitert.

Für die Fortführung der soliden Haushaltsplanung gründet die DSAG eine Dienstleistungs GmbH. Die Marke von 20.000 Personenmitgliedern wird überschritten. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2007

Die DSAG wird 10 und begrüßt ihr 2.000 Mitgliedsunternehmen! Jeweils an die 100 kommen aus Österreich und der Schweiz.

Prof. Dr. Karl Liebstückel löst Alfons Wahler als DSAG-Vorstandsvorsitzender ab. Mit der „Staffelübergabe“ kann die DSAG die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortführen.

Die DSAG sieht sich durch die Verlängerung der Wartung von SAP ERP 6.0 bis ins Jahr 2013 in ihrer konstruktiv-kritischen Arbeit erneut bestätigt, sieht SAP in Sachen Mehrwertvermittlung von Enterprise SOA aber noch nicht aus der Pflicht. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2008

Nach monatelangen Verhandlungen, Diskussionen und viel Überzeugungsarbeit nahm SAP den verpflichtenden Enterprise Support zugunsten eines optionalen Wartungsmodells zurück und folgte damit einer Forderung der DSAG.

Darüber hinaus hat die DSAG eine Verlängerung der Release- und Wartungszyklen von SAP ERP 6.0, von SAP R/3 4.6c und SAP R/3 4.7 sowie eine Anreicherung des Leistungsspektrums von SAP Enterprise Support erreicht.

Um die Organisation zu straffen, unterteilt die DSAG ihre Gremien in die fünf Ressorts Technologie, Mittelstand, Operations/Service & Support, Prozesse/Anwendungen (SAP Business Suite) und Branchen. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2009

Die DSAG erwirkt eine Preisstaffelung beim Enterprise Support, die sich über mehrere Jahre erstreckt. Für das Jahr 2010 wird die jährliche Preiserhöhung aussetzt. Die DSAG investiert viel in die Beziehungspflege, um das verlorengegangen Vertrauen zwischen Kunden und SAP wieder herzustellen.

Im Jahr Eins nach der konzeptionellen Neuausrichtung liefert die Bildung der Vorstandsressorts bereits die gewünschten Effekte. Die inhaltlichen, fachlichen und personellen Verantwortungsbereiche sind klar zu erkennen.

Auf dem DSAG-Jahreskongress in Bremen wird ein CIO-Beirat gegründet, der in enger Zusammenarbeit mit dem DSAG-Vorstand, Interessen und Belange der in der DSAG organisierten IT-Entscheider bündeln und in Gesprächen mit SAP vertreten soll.

Die Schweiz erhält mit Christian Zumbach einen „eigenen“ DSAG-Vorstand. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2010

Die DSAG fordert Bestandsschutz. Der Kauf des Unternehmen Sybase durch SAP dürfe nicht dazu führen, dass SAP-Anwender Produkte doppelt lizenzieren müssten. Ferner definiert sie mit SAP einen Prozess, wie SAP-Kunden anhand von Entwicklungsanträgen ausgelieferte Versionen in kleinerem Rahmen erweitern und verbessern können (Customer Connection), und sie stößt mit der Customer Engagement Initiative (CEI) eine Tür auf, um fortan auf die inhaltliche Ausrichtung der SAP-Produkt-Roadmap einwirken zu können.

Zum Jahresende zählt die DSAG fast 2.300 Mitgliedsunternehmen, die vereinzelt sogar aus Belgien, Dänemark, Großbritannien oder den Niederlanden stammen. Die Zahl der Personenmitglieder liegt mittlerweile jenseits der 34.000.
Details im DSAG-Jahresbericht.

2011

Die DSAG verankert ihre Einflussnahme in den SAP-Entwicklungsprozess (Customer Connection): Verbesserungsvorschläge von DSAG-Mitgliedern führen zu zahlreichen Abrundungen von SAP-Produkten. Darüber hinaus ist die DSAG stärker in zentrale Innovationsthemen eingebunden als je zuvor.

Die DSAG begrüßt, dass SAP ihrer Forderung nach einer Verlängerung der Mainstream-Wartung von SAP ERP 6.0 und anderen Komponenten der SAP Business Suite 7.0 bis ins Jahr 2020 nachgekommen ist.

Die DSAG erhält von Ihren Mitgliedern Top-Bewertungen bei Mitgliederbindung, Image und Zufriedenheit. IT-Verantwortliche von Schweizer DSAG-Mitgliedern schließen sich zu einem CIO-Kreis zusammen. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2012

Dr. Marco Lenck löst Prof. Dr. Karl Liebstückel als DSAG-Vorstandsvorsitzender ab.

Zweifacher Erfolg: Die DSAG hat sich bei SAP mit ihrer Forderung durchgesetzt, die Lösung „SAP HANA Limited Edition for Applications and Accelerators“ zu einem mittelstandsgerechten Preis anzubieten. Zudem erreichte sie, dass SAP-Kunden nur Lizenzen upgraden müssen, die wirklich auf HANA-Datenbanken zugreifen.

Auf dem DSAG-Jahreskongress und auf den -Technologietagen fordert die DSAG SAP zu einer Rückbesinnung auf das Kernprodukt ERP und zu einer Reduzierung der Komplexität von SAP-Lösungen auf.

Zum 31.12.2012 zählt die DSAG 43.614 Personen- und 2.749 Unternehmensmitglieder. 284 Mitglieder engagieren sich aktiv in 172 Arbeitskreise- und -gruppen. 
Details im DSAG-Jahresbericht.

2013

Details im DSAG-Jahresbericht, den Sie sich hier als E-Book ansehen können.

DSAG in Österreich

Rund 200 Unternehmen aus Österreich profitieren als DSAG-Mitglieder von unserem Netzwerk. Sie nutzen dieses, um sich einen Wissensvorsprung zu sichern und mit anderen DSAG-Mitgliedern auch lokale Anforderungen und Erfahrungen auszutauschen.

Nutzen auch Sie die Gelegenheit, um Fragen zu stellen, Networking zu betreiben, Gespräche mit Kollegen zu führen und SAP Ihr Feedback zu geben. Oder noch besser: Werden Sie aktiv! Engagieren Sie sich in der DSAG und unterstützen Sie so unsere derzeit zehn dortigen DSAG-Arbeitsgruppen, um die landesspezifischen Interessen unserer österreichischen DSAG-Mitglieder zu bündeln und stärker in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.

Als DSAG-Mitglied haben Sie Zugang zu allen DSAG-Arbeitskreisen und -gruppen sowie zu unserem Mitgliederportal, dem DSAGNet. Werden Sie noch heute DSAG-Mitglied.

DSAG-Vorstand und -Team Österreich
An der Spitze unserer österreichischen Mitglieder steht DSAG-Vorstand Wolfgang Honold, CIO der Getzner-Gruppe. Er vertritt Ihre Interessen im obersten Gremium der DSAG sowie gegenüber SAP in Österreich. Unterstützt wird er von Manfred Ofner, dem Vertreter der DSAG-Gruppen in Österreich.

Österreichische Thementage 
Ihre landesspezifischen Interessen diskutieren unsere österreichischen Mitglieder auch auf unseren in Österreich stattfindenden Thementagen, die auch Nicht-Mitgliedern offenstehen. Wenn Sie über Termine informiert werden möchten, bitte eine kurze E-Mail an: info@dsag.at schreiben.

Veranstaltungskalender Österreich

Hier finden Sie eine Excel-Datei mit allen DSAG-Terminen in Österreich.

Mehr Informationen? 
Wenn Sie mehr Informationen zur DSAG und unserer Präsenz in Österreich erfahren möchten, dann kontaktieren Sie Verena Marquard aus der DSAG-Geschäftsstelle. Sie ist gerne für Sie da.

Kontakt DSAG Österreich
Verena Marquard, Montjolastr. 14, A-6780 Schruns 
Telefon: +43 (0) 1 – 3101376
E-Mail: info@dsag.at

DSAG in der Schweiz

Fast 200 Unternehmen aus der Schweiz profitieren von unserem Netzwerk. Sie nutzen dieses, um sich einen Wissensvorsprung zu sichern und mit anderen DSAG-Mitgliedern auch lokale Erfahrungen und Anforderungen auszutauschen.

Nutzen auch Sie die Gelegenheit, um Fragen zu stellen, Networking zu betreiben, Gespräche mit Kollegen zu führen und SAP Ihr Feedback zu geben. Oder noch besser: Werden Sie aktiv! Engagieren Sie sich in der DSAG und unterstützen Sie so unsere derzeit 5 dortigen DSAG-Arbeitsgruppen, die landesspezifischen Interessen unserer Schweizer DSAG-Mitglieder zu bündeln und stärker in die Produktentwicklung einfließen zu lassen.

Als DSAG-Mitglied haben Sie Zugang zu allen DSAG-Arbeitskreisen und -gruppen sowie zu unserem Mitgliederportal, dem DSAGNet. Werden Sie noch heute DSAG-Mitglied!

DSAG-Vorstand Schweiz
An der Spitze unsere Schweizer Mitglieder steht DSAG-Vorstand Christian Zumbach,  Leiter Application Operation bei cc energie sa. Er vertritt Ihre Interessen im obersten Gremium der DSAG sowie gegenüber SAP Schweiz.

Mehr Informationen? 
Wenn Sie mehr Informationen zur DSAG und unserer Präsenz in der Schweiz erfahren möchten, dann kontaktieren Sie Corinne Sommer aus der DSAG-Geschäftsstelle. Sie ist gerne für Sie da.

Kontakt DSAG Schweiz
Corinne Sommer, p.Adr. Christian Zumbach, Billeweg 6, CH-3027 Bern
Telefon: +41 (0) 31 – 311 10 03
E-Mail: info@dsag-ev.ch

DSAG-Beraterkodex

Mitarbeiter von SAP-Beratungsunternehmen können ordentliche Mitglieder des Vereins mit allen Rechten und Pflichten werden. Beratungsunternehmen können die Mitgliedschaft in der DSAG beantragen, selbst wenn sie nicht nach § 3 (1) der DSAG-Satzung SAP im eigenen Unternehmen einsetzen.

Denn: Mitarbeiter von Beratungsunternehmen, die aktiv in Arbeitskreisen und -gruppen mitarbeiten, bereichern die Arbeit der DSAG. Berater können Diskussionen durch eigene Projekterfahrungen fördern und eigene Kunden in die Arbeit der DSAG integrieren. Wir bitten allerdings folgendes zu beachten.

Verstöße gegen die Satzung der DSAG
Ein Verstoß gegen die Satzung des Vereins stellt z. B. die aktive Werbung  innerhalb der DSAG dar und kann den Ausschluss zur Folge haben § 3 (5).
Dazu zählen u.a.:

  • Die gezielte Ansprache von Mitgliedern zum Zwecke von Marketing/Werbung,
  • Fir­menpräsentationen in den AK/AG-Sitzungen,
  • das Zusenden von Firmenpräsentatio­nen,
  • das Verteilen von Präsenten (direkt / indirekt),
  • das offensive Verteilen von Visitenkarten,
  • die Nutzung des Namens der DSAG zum Errei­chen von Zielen, die nicht den in § 1 der Satzung festgelegten Zwecken und Zielen des Vereins dienen,
  • die Nutzung von Adressmaterialien zum Zweck der unter­nehmenseigenen Öffentlichkeitsarbeit, die nur über die Gremien und Verteiler der DSAG zugänglich sind.

Verboten ist zusätzlich jede andere hier nicht ausdrücklich erwähnte Form der aktiven Werbung.

Mitglieder und Funktionsträger sind angehalten, Verstöße an den Vorstand zu be­richten, dem, nach erfolgter Aussprache, die Entscheidung über einen Ausschluss aus der DSAG obliegt.