Schwerpunkt

1-21

Mit Hochdruck in die Cloud

Eine einheitliche Plattform, um vorhandene SAP-Workloads, wie z. B. SAP Data Hub, vor Ort bereitzustellen und zu verwalten, und die Möglichkeit, gleichzeitig weitere Dienste in der Cloud zu nutzen und einen Mehrwert aus diesen Umgebungen zu ziehen? Das ist der KAESER Kompressoren SE mit der Entscheidung für die Google Cloud gelungen. Ob als Infrastructure-as-a-Service oder als Platform-as-a-Service: Für den Anbieter von Druckluftprodukten und -dienstleistungen ist die Google Cloud Platform gesetzt.

Mehr erfahren
1-21

Gezielt abwägen, unbegrenzt skalieren

Die Digitalisierung in sämtlichen Lebensbereichen führt dazu, dass Daten exponentiell zunehmen. Mit steigender Menge wird auch immer mehr geeignete Rechenkapazität benötigt, um die Daten verarbeiten zu können. Diese ist häufig gepaart mit der Anforderung an eine globale Verfügbarkeit der Daten bei gleichzeitig geringer Übertragungszeit vom Rechenzentrum zum Nutzer und umgekehrt. Das macht dezentrale, weltweit verteilte Rechenzentren erforderlich, die stark variierende Auslastungen bedienen können. Der Betrieb derartiger Infrastrukturen ist nur für wenige Unternehmen wirtschaftlich sinnvoll abbildbar. Die entstehende Lücke füllen die Hyperscaler.

Mehr erfahren
1-21

Auf der Hyperskala nach oben

Was mit der technischen Umsetzung als Sprint begann, entwickelte sich durch die gesetzlichen Bestimmungen und internen Richtlinien zu einem Marathon. Aber mit der Data-Warehouse-Anwendung BW/4HANA in der Azure-Cloud hat die Gothaer Gruppe den ersten Schritt getan, um in der IT zukünftig in alle Richtungen schnell und unbegrenzt – quasi per Mausklick – weiter zu wachsen.

Mehr erfahren
1-21

Zielbahnhof: Cloud

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das wusste schon Dichter Matthias Claudius. Von der Reise der Deutschen Bahn in die Cloud kann die DB Systel GmbH erzählen, der Business-Enabler und Integrator des Konzerns. Wichtige Stationen der Expedition waren neben dem Verkauf des DB-eigenen Rechenzentrums die Migration von mehreren hundert Anwendungen und Services, darunter 27 SAP-Anwendungen, in die Public Clouds von Amazon Web Services und Microsoft Azure. Das Projekt wurde etwa zwei Jahre früher abgeschlossen als geplant.

Mehr erfahren

Herunterladen 1-21

DSAG-Mitgliedermagazin

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin