Aktuelles

3-14

Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Unternehmen sind gefordert, die digitale Revolution zu steuern. Cloud, Big Data sowie mobile Technologien bilden hierfür den Rahmen und haben nachhaltigen Einfluss auf die IT-Strategie, auf Systemlandschaften und ganze Organisations-strukturen von Unternehmen.

Mehr erfahren
3-14

Technologie ist nicht alles!

Eine groß angelegte Restrukturierung bei Fujitsu in Europa machte auch vor der Unternehmens-IT nicht halt. Mit einem neuen SAP-System wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. SAP HANA kommt im ersten Projektschritt beim SAP Business Ware­house (BW) zum Einsatz. Der komplette Wechsel auf die SAP-HANA-Plattform ist für einen späteren Zeitpunkt vorgesehen.

Mehr erfahren
3-14

Lokomotive für exzellente Geschäftsprozesse

Eine mehrjährige Prozessharmonisierung und Systemkonsolidierung bei der Bosch und Siemens Hausgeräte Gruppe (BSH) führte zu einer konsequenten weiterführenden Entscheidung. SAP HANA soll als Lokomotive den Zug der Geschäftsprozesse in die Zukunft ziehen. Der ist mittlerweile ins Rollen gekommen und passiert einen Meilenstein nach dem anderen. Vertretbare Risiken des eingeschlagenen Weges werden dabei durch aktives Risikomanagement beherrscht.

Mehr erfahren
3-14

Der Wandel beschleunigt sich

SAP und die DSAG haben die gleichen innovativen Themen auf der Agenda. Nur die Blickrichtung auf Cloud und SAP HANA unterscheidet sich. Darüber diskutieren Bill McDermott, SAP-Vorstandsvorsitzender, und Marco Lenck, DSAG-Vorstands- vorsitzender, im aktuellen blaupause-Gespräch.

Mehr erfahren
3-14

Der Wille zur Veränderung ist da, aber …

Innovationen müssen den Bedarf in den Firmen decken. Welche Vorstellungen haben SAP-Kunden, wenn es darum geht, in neue Technologien zu investieren? Welche Erwartungen formulieren sie, wenn es um die Nachhaltigkeit ihrer bereits getätigten Investitionen geht? Wie können sich Unternehmen auf die Veränderungsprozesse einstellen, die durch neue Technologien auf sie zukommen? Diese und weitere Fragen stellen sich Anwender heute.

Mehr erfahren
3-14

DSAG-Jahreskongress 2014: Auf individuellen Routen zur Innovation

Der 15. DSAG-Jahreskongress vom 14. bis 16. Oktober 2014 ist in diesem Jahr wieder zu Gast im Congress Center Leipzig. Im Zentrum des Interesses stehen nicht die IT-Innovationen, sondern die Kunden, die sie umsetzen und daraus Nutzen für ihr Geschäft ziehen sollen. Erneut werden rund 4.000 Teilnehmer zu der Veranstaltung erwartet.

Mehr erfahren

Aus der Praxis

3-14

Produktlinie neu vermessen

Die Leica Geosystems AG hat nach der Akquisition von BusinessObjects durch SAP den roten Faden in der SAP-Roadmap vermisst. Nach Ausflügen zu anderen Frontend-Tools wies erst die neue klare Produktlinie mit dem SAP BusinessObjects Design Studio wieder auf den richtigen Weg zurück. Hohe Qualität und gute Integrierbarkeit sind erste Meilensteine auf der Strecke.

Mehr erfahren
3-14

DSAG-Umfrage: Mehr Transparenz bei Support-Modellen

Die DSAG hat ihre Mitglieder zum Themenbereich Wartung/Service & Support befragt. Zentrale Ergebnisse sind: Die Nutzung von Standard Support und Enterprise Support hält sich im deutschsprachigen Raum weiterhin die Waage. Beim Enterprise Support bedarf es noch mehr Aufklärungsarbeit. DSAG-Mitglieder sind größtenteils auf dem neuesten Stand mit ihren ERP-Systemen. Über die Hälfte nutzt die aktuellsten Versionen der Enhancement Packages.

Mehr erfahren
3-14

Freie Lösungen sind ein Risiko

Das mobile Büro stellt immer größere Anforderungen an die IT-Abteilung. Das Problem: Nutzer gehen ihre eigenen Wege, wenn es darum geht, große Dokumente über Speicherorte im Internet zu teilen oder mobil auf Dokumente aus dem Unternehmen zuzugreifen. Ohne adäquates Sicherheitsnetz – versteht sich. Mit SAP Mobile Documents gibt es seit Frühjahr 2013 eine Lösung für die mobile Dokumentenverwaltung. Sie unterstützt diverse Sicherheitsstandards, die auch die IT zufriedenstellen dürften. Aber reicht das aus, sich für das Produkt zu entscheiden?

Mehr erfahren
3-14

Celesio: „Tea Time“ with HANA

Die Celesio AG aus Stuttgart hat als eines der ersten Unternehmen in Deutschland SAP HANA voll produktiv im Einsatz. Matthias Link, Senior Project Manager bei Celesio, berichtet über das Einführungsprojekt und die ersten Erfahrungen mit dem Überschallauto unter den Datenbanken.

Mehr erfahren
3-14

Virtualisierung im Mittelstand: Mit gleichen Mitteln wesentlich mehr leisten

Nach einer gewissen Phase der Zurückhaltung gehen viele kleine und mittelständische Unternehmen das Thema Virtua­lisierung nun besonders offensiv an. Dabei profitieren sie nicht nur von den Erfahrungen, die Konzerne gemacht haben, sondern auch von einer neuen Generation vorkonfigurierter Systeme für die Bereitstellung von virtuellen Umgebungen.

Mehr erfahren
3-14

Größer, schneller, HANA

Man muss kein Hellseher sein, um die Prognose zu wagen, dass in wenigen Jahren kein Weg mehr an SAP HANA vorbeiführt. Damit nun auch die letzten Hürden in Form von Stabilitäts- und Performance- Bedenken fallen, kooperiert SAP mit Intel und HP. Dank des Intel Xeon E7 v2 Prozessors und des Converged­Systems 900 sprechen immer mehr Gründe für eine Migration auf eine zentrale HANA-Plattform.

Mehr erfahren

Herunterladen 3-14

DSAG-Mitgliedermagazin

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin