Details

Mobile Anwendungen unterstützen heute in hohem Maße die Geschäftsprozesse für Instandhaltungs- und Servicetechniker. Die Möglichkeiten sind vielfältig, zumal die SAP mit einer neuen Strategie für mobile Lösungen auf Partnerprodukte setzt, die in den nächsten Jahren an die Stelle des xMAM (mobile Asset Management) treten sollen. Die Arbeitsgruppe ist prozessorientiert und produktübergreifend aufgestellt und erarbeitet gängige Vorgehensweisen für verschiedene betriebswirtschaftliche Fragestellungen der mobilen Instandhaltung. Folgende Spezifika der mobilen Geschäftsprozesse stehen in den Vordergrund:

  • Wie können die technologischen Möglichkeiten optimal genutzt werden, um den maximalen Nutzen zu erzielen?
  • Welche Prozesse lassen sich mit den Anwendungen der SAP wie Mobile Asset Management umsetzen?
  • Wo ergeben sich Grenzen?
  • Welche Erfahrungen haben Sie mit den Anwendungen gemacht?
  • Welche Anpassungen des Standards waren notwendig?

In der Arbeitsgruppe möchten wir ganzheitlich die unterschiedlichen Ansätze diskutieren und mit konstruktive Kritik die Entwicklung der SAP-Produkte begleiten. Wir wenden uns sowohl an die Prozessverantwortlichen der Fachabteilungen als auch an SAP-Spezialisten. Melden Sie sich im DSAGNet für die Mitarbeit in der Gruppe an! Wir freuen uns auf Sie!