Details

Beschreibung

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Infrastruktur- und Betriebsthemen rund für SAP Lösungen und Produkte. Dabei werden sowohl klassische ABAP-Systeme als auch JAVA-Systeme unter Aspekten der technischen Administration (NetWeaver) behandelt. Die Schwerpunkte des AK mit seinen zugehörigen AGs sind:

 

Outsourcing/Betrieb

  • SAP Business Suite
  • S/4HANA

Organisationsempfehlungen

  • Basis von morgen
  • DevOPs

Software Lifecycle Management

  • Downtime Minimierung bei Upgrades / Einspielen von EHPs

  • Software Logistics
  • Migrationsverfahren

Plattformen

  • Betriebssysteme (z.B. Linux)
  • Datenbanken (ASE, MSSQL, MAXDB, DB2, Oracle, HANA)
  • SAP LREA (Limited Runtime Edition für Applikationen, HANA & ASE & MAXDB) 


Infrastruktur

  • System Landscape Empfehlungen
  • Architektur
  • Virtualisierung und Cloud Computing
  • HA-Lösungen

System Optimierung

  • Performance
  • Housekeeping

„Klassische Themen“

  • Admin Werkzeuge/Tools
  • Kernel
  • Drucken
  • Benutzer- und Berechtigungsadministration
  • Batch Verarbeitung
  • JAVA Administration/Betrieb


 

Zusätzlich zu den Vorträgen bei den Großveranstaltungen von Technologietagen und Jahreskongress der DSAG werden von uns regelmäßig Webinare, Thementage, Fokustage und "Dublinare" durchgeführt. Im Vordergrund stehen dabei Networking, Informationsvermittlung und Erfahrungsaustausch!

Registrieren Sie sich für unsere Arbeitsgruppe im DSAGNet.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich beteiligen? 

Bitte wenden Sie sich an das Sprecherteam des AK oder der zugehörigen AGs.

 

Kundenvorträge im Arbeitskreis

 

DSAG-Jahreskongress 2016 (20.09.-22.09., Nürnberg)

Alfred Kärcher GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, SAP Basis von morgen, Basis, die begeistert!

SMA Solar Technology AG, Migration der SAP Landschaft eines Fertigungsunternehmens in die HEC

Alfred TALKE Logistic Services, SAP-Anwendungsverfügbarkeit erhöhen und K-Fall Tests vereinfachen durch Business Continuity-Lösung

SAP IT, IT Erfahrungsbericht aus dem Einsatz von SAP SuccessFactors - Lösungen und HCP Erweiterungen im Bereich HR

 

Technologietage 2016 (16./17. 2., Hamburg)

Evonik Industries: HANA@Evonik

Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG s: Bereit für Zero Downtime: Kauflands Erfahrungen beim Produktivupdate mit der Zero Downtime Option im SUM

FESTO AG & Co. KG: SAP Basis von morgen

ZF Friedrichshafen AG: Virtualisierung und Cloud Computing bei ZF

 

DSAG-Jahreskongreß 2015 (29.09.-01.10., Bremen)

Amprion und QSC: Suite on HANA

Munich Re: SAP Landscape Virtualization Management bei Munich Re

 

DSAG-Technologietage 2015 (24./25.2., Mannheim)

EnBw Energie Baden-Württemberg AG: Datenreplikation mit dem SAP LT Replication Server – verfügbare Szenarien und Erfahrungsbericht der EnBW

FC Bayern München AG: Transformationswege auf SAP HANA in die SAP HANA Enterprise Cloud am Beispiel der FC Bayern München AG

Itelligence AG: SAP HANA mit vmware

Cellent AG: SAP on Azure

voestalpine group-IT GmbH: SAP Downtime Management

Biac: SAP Applikationsmonitoring mit Nagios

Bilfinger Chemserv: UI Transformation in der Realität - Eine Alternative zu Fiori?
 

DSAG-Jahreskongreß 2014 (14.-16.10,Leipzig)

Geberit: SAP HANA maßgeschneidert ins Rechenzentrum integrieren

Bosch Siemens Hausgeräte: Wie bringe ich meine Anwendungen in die SAP HANA Enterprise Cloud – Schritt für Schritt

Knorr-Bremse: SAP LVM PCA bei Knorr-Bremse

 

DSAG-Technologietage 2014(18.-19.02.,Stuttgart)

Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co KG: Einfache Migration zu SAP HANA

Ferrero Deutschland GmbH: SAP HANA Betrieb

voestalpine group-IT GmbH: SAP central change and transport system

T-Systems: Einführung IT Operations mit SAP Solution Manager 7.1

Kostal: Aufbau und Betrieb eines komplexen serviceorientierten SAP-Rechenzentrums unter Einsatz von SAP LVM