Details

Das Projekt Basis von morgen startete im Oktober 2015 und endet im April 2016 mit der Beendigung der Masterarbeit von Christian Swonke im Auftrag der DSAG. Sobald die Masterarbeit vollendet ist,
wird sie den DSAG-Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Bei den Technologietagen 2016 in Hamburg gab es eine Präsentation von Andreas Reichert, Andreas Jahr und Christian Swonke zu dem Thema.

Forschungsfrage
Wie verändert sich eine SAP Basis Organisation durch technologische Veränderungen mit Bezug auf die IT-Landschaft, Prozesse und Organisationsform im Zeitalter der Digital Economy?

https://www.dsag.de/dokumente/v084-tag-2-infrastruktur-betrieb-reichert-festo-swonke-jahr-sap-die-sap-basis-von-morgen

Das DSAG-Forum kann weiterhin zum Austausch von Interessenten genutzt werden.

 

 

Hintergründe:

Impuls
Offene Fragestellung bei vielen Unternehmen
•Wohin entwickelt sich die SAP Basis als Institution (Abteilung) und wie sollen neue Aufgaben bewältigt werden?
•Wie lösen anderen Unternehmen diese Situation schon heute?
Initiative des AK Infrastruktur und Betrieb der DSAG
•Diskussion wurde im Mai 2014 durch einen Eintrag im DSAGNET eröffnet
•Starkes Interesse der Kunden
•Ca. 35 Kunden beteiligten sich an der Diskussion

Ausgangssituation
Basis als Institution steht vor großen Herausforderungen
•Starker Wandel in den letzten 10 –15 Jahren
•Erweiterung des Aufgabengebiets vom Administrator hin zum Spezialisten für bestimmte Produkte / Themengebiete
•Wahrnehmung innerhalb der IT hat sich verändert
•Digital Economy: Neue Technologien und Betriebsmodelle halten Einzug
•HANA, Industrie 4.0, Outsourcing, Hybride Landschaften, …
•Digitale Transformation: Die Rolle der Basis verändert sich
•der Basis-Betrieb wird auf der einen Seite als Commodityangesehen vs. die Basis als Innovationstreiber der neuen Themen
•Hohe Agilität erforderlich
•Spezial-Know-Howerforderlich

 

Zielsetzung
•Erfassung aktueller Kundensituationen und Fragestellungen zum Thema „die Basis von morgen“
•Betrachtung der strategischen Ausrichtung der SAP sowie des Digital Business Frameworks als langfristigen und prototypischen Zielzustand
•Analyse bisheriger und zukünftiger Prozesse im Bereich Systemadministration
•Handlungsempfehlung zur organisatorischen Gestaltung (Betriebsmodell, Aufbau-und Ablauforganisation) der SAP Basis

Vorgehen
Befragung ausgewählter Kunden nach deren aktuellen Situation mit Hilfe eines Fragebogens (DSAG)
•Auswertung der Ergebnisse nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten
Generalisierung und Einordnung der Ergebnisse
•Betrachtung der SAP Sichtweise (Strategische Ausrichtung)
Analyse bisheriger und zukünftiger Prozesse im Bereich Systemadministration
•Veränderung bisheriger Prozesse
•Neue (notwendige) Prozesse
Erstellung von einem oder mehreren prototyphaften Zielzuständen
•Basis: Kundensituation und zukünftige Betriebsmodelle