DSAG-Jahreskongress 2018 | 16.-18.10.2018 | Leipzig

TERMIN & LOCATION

„Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft“ lautet das Motto des 19. Jahreskongresses der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) vom 16. bis 18. Oktober 2018 im Congress Center Leipzig. Es sind richtungsweisende Überlegungen, die auf dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen im Rahmen des größten SAP-Anwendertreffens in Europa diskutiert werden müssen: Welche Plattformen existieren für die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie? Welches Cloud-Szenario ist für welchen unternehmerischen Ansatz geeignet? Und warum sind die aktuellen ERP-Landschaften in einem Dilemma?

In Zeiten permanenten technologischen Fortschritts ist es zu wenig, sich nur mit bekannten Themen wie Konsolidierung oder Optimierungsprojekten zu beschäftigen. Vielmehr müssen Unternehmen jegliche Geschäftsideen zulassen und aufkommende Fragen aus Prozess- und Systemsicht beantworten. Generell ist der Kern hybrider IT-Modelle noch gesetzt, aber bei der Digitalisierung werden Plattformen eine wichtige Rolle spielen, um das erforderliche Maß an Flexibilität zu ermöglichen. Für Unternehmen besteht die Kunst darin, sich für die richtigen Plattformen zu entscheiden. Dann ist SAP gegebenenfalls nur noch ein Anbieter von mehreren, dessen Lösungen für die Prozessmodellierung mit anderen integriert werden müssen. Hier die beste Entscheidung zu treffen, ist für jedes Unternehmen richtungsweisend und damit eine Herausforderung.

Die aktuellen Spannungsfelder, die es aus Sicht der DSAG aufzuheben gilt, spiegelt das Motto des Jahreskongresses 2018 wider:

Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft

  • Vielfalt der Plattformen
  • Differenzierung in der Cloud
  • ERP im Dilemma
     


 

Check-in & Veranstaltungszeiten

  • Montag, 15.10.2018: Vorabend-Check-in: 18.30-20.00 Uhr
  • Dienstag, 16.10.2018: Check-in & Ausstellung: 8.00-20.30 Uhr
  • Mittwoch, 17.10.2018: Check-in & Ausstellung: 8.00-19.30 Uhr
  • Donnerstag, 18.10.2018: Check-in & Ausstellung: 8.00-16.00 Uhr
     

 

PROGRAMM

Das vollständige Kongress-Programm wird ab Anfang September 2018 hier und in der kostenfreien DSAG-Event-App verfügbar sein.
 

Gast-Keynote an Tag 3 | 18.10.2018

Die Gast-Keynote am letzten Tag des DSAG-Jahreskongresses bietet traditionell einen Blick über den SAP-Tellerrand hinaus. Wir freuen uns, in diesem Jahr den Bestseller-Autoren Peter Hinssen begrüßen zu dürfen. 

Peter Hinssen spricht in seiner Keynote "The Day After Tomorrow" am 18.10.2018 um 15:15 Uhr über eine sich exponentiell verändernde Welt und ihre Konsequenzen für Organisationen von heute. Er stellt Pioniere vor, die sich jenseits von Morgen bewegen – innovativ denken und den Kurs ganzer Industrien verändern. Und er referiert über die Geschäftsmodelle, die Organisationsstrukturen, das Talent, die Denkweise, die Technologien und die Kulturen, die das Überleben sichern. Die wirklich Großen, die den Markt diktieren, wagen es, sich das „Übermorgen“ vorzustellen. Die radikalen Ideen, Konzepte, Ideen oder Inspirationen, die sich darauf konzentrieren, verändern ganze Unternehmen, Industrien und sogar die Welt.

Über Peter Hinssen

Peter Hinssen Peter Hinssen

Peter Hinssen gründete in den letzten 15 Jahren mehrere Start-Ups und war zwischenzeitlich auch als Entrepreneur in Residence bei McKinsey & Company mit Schwerpunkt auf Digital- und Technologiestrategie tätig. Seine aktuelle Firma nexxworks hilft Organisationen dabei, übermorgen, dem „Day After Tomorrow“, liquide, innovativ und erfolgreich zu sein. Zudem ist er als Bestseller-Autor und Keynote-Sprecher aktiv.
 

Die Gast-Keynotes der vergangenen Kongresse können Sie sich auf dem DSAG-YouTube-Kanal noch einmal anschauen:

SONDERTRACKS: DIGITALE IMPULSE

„Digitalisierung – Nein, Danke?“ – Kein Unternehmen kann es sich leisten, so zu denken. Doch was gilt es bei der Vielfalt der Themen zu Digitalisierung, Internet der Dinge (IoT) und Business Transformation zu beachten? Mit ihren „Digitalen Impulsen“ gibt die DSAG Anstöße in den vier Bereichen: Digitale Bildung, Digitales Marketing, Digitale Organisationen und Digitale Plattformen.

Digitale Bildung

Tag 1 | Dienstag, 16.10.2018

  • 14:00-14:45 Uhr
    Wie die DSAG ihre Mitglieder fit für digitale Berufe machen möchte (V052)
    Ralf Peters, DSAG e.V.
    Prof. Dr. Dietmar Kilian, PDA Group
    Dr. Bernd Welz, SAP
     
  • 15:00-15:45 Uhr
    Unternehmen und Hochschulen zusammenbringen – Praxisnahe Projekte in einem Semester durchführen (V053)
    N.N.
     
  • 16:45-17:30 Uhr
    Diskussionsrunde: Menschen für SAP-Berufe begeistern – wie gelingt das? (V054)
    Tabea Steiner, DEKRA SE
    Sophie Mattert, Otto von Guericke Universität Magdeburg
    Prof. Dr. Karl Liebstückel, Fachhochschule Würzburg/ Schweinfurt
     

Digitales Marketing 

Tag 1 | Dienstag, 16.10.2018

  • 14:00-14:45 Uhr
    Digital ist das neue normal – Wie die digitale Transformation das Marketing verändert (V055)
    Kerstin Köder, SAP
     
  • 15:00-15:45 Uhr
    Digitales Marketing mit SAP C/4HANA – Chancen und Erfolgsbeispiele (V056)
    Marcus Rübsam, SAP
     
  • 16:45-17:30 Uhr
    Trends und Entwicklungen im digitalen Marketing (V057)
    Prof. Dr. Jens Böcker, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Campus Sankt Augustin
     

Digitale Organisationen Digitale Organisationen

Tag 2 | Mittwoch, 17.10.2018

  • 14:00-14:45 Uhr
    Smart Industries – vom Sensor zum Geschäftsmodell (V122)
    Marco Colucci & Harald Freimark, Endress+Hauser Flowtec AG
    Hagen Dufner, NVIDIA GmbH
    Heinz-Günter Lux, Evonik Digital GmbH
    Franz Gruber, FORCAM GmbH
     
  • 15:00-15:45 Uhr
    Smart Cities – Digitalisierung und Innovation in der Stadtentwicklung (V123)
    Nadine Rahman, TiSC AG
    Christoph Plass, UNITY AG
     
  • 16:45-17:30 Uhr
    Smart Governance – von der Stelle zur Rolle in der Organisation 4.0 (V124)
    Sophie Hartmann, Digital Leaders Institute GmbH
    Prof. Dr.-Ing. Hartmut F. Binner, Prof. Binner Akademie GmbH
    Dr. Hans Jörg Stotz, Labs Network Industrie 4.0 e.V.
     

Digitale Plattformen Digitale Plattformen

Tag 3 | Donnerstag, 18.10.2018

  • 09:15-10:00 Uhr
    Plattformen und innovative Technologien als Basis für den digitalen Wandel (V187)
    Jochen Ziegler, IBM Deutschland GmbH
    Dr. Michael Fuchs, dr. Fuchs Senior Advisors GmbH
    Rolf Schumann, SAP
    Sachin Pokalwar, Wipro Limited
     
  • 10:15-11:00 Uhr
    Amazon Web Services (AWS) und SAP – Potenziale, Projekte und Perspektiven (V188)
    Thomas Xander & Martin Tegtmeier, Amazon Web Services Germany GmbH
     
  • 11:45-12:30 Uhr
    Business Networks – Business ohne Grenzen (V189)
    Dr. Martin Kotula, SAP Ariba
    Burkhard Blechschmidt, Cognizant Technology Solutions GmbH
    Wolfgang Möller, itelligence AG

 

UMFRAGE: IHRE ANFORDERUNGEN AN SAP

DSAG-Vorstandsvorsitzender Marco Lenck adressiert in seiner Keynote am ersten Kongresstag (16.10.2018 | 09:00 Uhr) die Anforderungen der DSAG-Mitglieder an SAP. In Anlehnung an das diesjährige Motto "Business ohne Grenzen – Die Architektur der Zukunft" hat die DSAG eine Umfrage aufgesetzt. Damit wir Ihre Herausforderungen in den Unternehmen besser gegenüber SAP positionieren können, benötigen wir Ihre Teilnahme an der Kurzumfrage.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns ein paar Minuten Ihrer Zeit schenken und den Fragebogen bis zum 12. September ausfüllen. Selbstverständlich werden alle Ihre Angaben anonym und vertraulich behandelt.

Über die Ergebnisse der Umfrage informieren wir Sie auf dem DSAG-Jahreskongress in den Keynotes, in den DSAG-Medien und der Tages- und Fachpresse.

 

AUSSTELLUNG

Die Ausstellung mit 175 ausstellenden Partnern ist bereits ausgebucht! Auf einer Gesamt-Ausstellungsfläche von 15.000 m² präsentieren 175 Partner ihre Produkte und Portfolio. 

Die Jahreskongress-Ausgabe des DSAG-Mitgliedermagazins blaupause erscheint am 25. September 2018. Diese Ausgabe enthält einen Sonderteil, der die wichtigsten Themen der größten DSAG-Veranstaltung ausführlich beleuchtet. Dank eines erweiterten Heft-Umfangs von 76 Seiten können Sie Ihre Präsenz in der Ausstellung oder Ihre Leistungen und Ihr Produktportfolio mit Advertorials oder Anzeigen bewerben. Mehr Informationen zu Formaten und Preisen.


 

TICKETS

Kongressticket (Gültig vom 16.10.2018 bis 18.10.2018)

  • DSAG-Mitglied: 790 € zzgl. 19% MwSt.
  • Nicht-Mitglied: 1090 € zzgl. 19% MwSt.
  • Studenten: 250 € zzgl. 19% MwSt.
     

Tagesticket (Preise pro Tag)

  • DSAG-Mitglied: 450 € zzgl. 19% MwSt.
  • Nicht-Mitglied: 600 € zzgl. 19% MwSt.
  • Student: 100 € zzgl. 19% MwSt.
     

 


 

ANREISE & HOTEL

Anreise

Bahn

  • Für Ihre Anreise beachten Sie bitte unsere Sonderkonditionen bei der Deutschen Bahn. Nähere Informationen erhalten Sie in diesem Dokument.
     

Nahverkehr

  • Mit der Straßenbahnlinie 16 benötigen Sie 19 Minuten vom zentral gelegenen Hauptbahnhof in Richtung „Messegelände“ (Endhaltestelle). Die Bahnen fahren im 10-Minuten-Takt und bringen Sie fast bis zum Messeeingang West (Glashalle) und zum Eingang des Congress Center Leipzig.
     

Parken

  • Auf dem Messegelände stehen ausreichend Parkmöglichkeiten (kostenpflichtig) zur Verfügung. Sie erreichen diese über folgende Adresse: Congress Center Leipzig, Seehausener Allee 1, 04356 Leipzig
     

Weitere Informationen zu Ihrer Anreise finden Sie hier.
 

Hotelbuchung

Für unsere Teilnehmer haben wir in verschiedenen Hotels Zimmerkontingente optiert. Die Buchung der Zimmer erfolgt auf Selbstkostenbasis. Bitte buchen Sie Ihr Hotel schnellstmöglich und bis spätestens 20.08.2018 selbst. Danach können die Konditionen nicht mehr garantiert werden. Für eventuelle Fehler und Änderungen übernehmen wir keine Haftung.

Eine Liste der kooperierenden Hotels finden Sie hier
 

EVENT-APP

Die kostenfreie DSAG-Event-App unterstützt die Teilnehmer vor und während der Veranstaltung mit vielen sinnvollen Funktionen:

  • Event-Programm mit allen Vorträgen und Referenten
  • Persönlicher Agenda-Planer
  • Vorträge und Events bewerten
  • Wall of Ideas für Fragen, Ideen und Kommentare
  • Chatfunktion, um Kontakte zu knüpfen sowie Interessen und Erfahrungen zu teilen
  • Alle wichtigen Vor-Ort-Informationen
     

Die App kann von DSAG-Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern gleichermaßen heruntergeladen und genutzt werden. 

 


Bitte beachten Sie, dass das DSAGNet nicht mit der App verknüpft ist. Deshalb einfach ein neues Benutzerkonto anlegen und schon können Sie alle Funktionen der DSAG-Event-App nutzen.
Zur Webansicht.

 

RÜCKBLICK DSAG-JAHRESKONGRESS 2017

Der 18. DSAG-Jahreskongress 2017 fand vom 26.-28.09.2017 im Messe und Congress Centrum Bremen statt. Die größte und wichtigste Veranstaltung der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe vereinte 2017 nahezu alle Arbeitskreise und -gruppen unter einem Dach. Über 4.500 Besucher haben sich in über 280 Vorträgen aus 59 Themensitzungen und einer Fachausstellung mit 175 Partnern rund um das Thema SAP informiert.

DSAG-Fazit

UNSERE FORDERUNG
SAP muss bei Produkten hinsichtlich des Reifegrads und des Leistungsumfangs mehr Transparenz schaffen.

UNSERE AUFGABE
DSAG prüft, inwieweit Plattformen wie Ariba, SuccessFactors oder Concur, wirklich integrierbar sind und welchen Nutzen sie SAP-Anwendern bieten.

UNSER WUNSCH
SAP-Anwender brauchen ein vertikales Lizenzmodell für eine faire, businessgerechte Abrechnung, unabhängig von On-Premise und Cloud-Szenarien. Ob die SAP-Anwendung gekauft oder gemietet ist, darf dabei keine Rolle spielen.

UNSERE POSITION
SAP muss ihre IoT-Strategie offenlegen und an die Roadmaps der Anwenderunternehmen anpassen.

UNSERE EINSICHT
Hybride Szenarien machen vollumfängliche und präventive Sicherheitskonzepte erforderlich.
 

Downloads

Die zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen stellen wir Ihnen im DSAGNet zur Verfügung.
Sollten Sie keinen User für das DSAGNet haben, wenden Sie sich bitte an mitgliederservice@dsag.de

       Download der Präsentationen
 

Keynotes auf YouTube

Die Keynotes von DSAG, SAP sowie Kunden-Keynotes stehen auf YouTube zur Verfügung. 

Dr. Marco Lenck, DSAG-Vorstandsvorsitzender: Zwischen den Welten – ERP und digitale Plattformen

Die Welt ist hybrid. Aber bietet SAP dafür den Anwenderunternehmen die richtige Strategie und ein entsprechendes Produktportfolio? Die DSAG-Keynote liefert dazu die notwendigen Denkanstöße. Ein Stimmungsbild aus Österreich und der Schweiz rundet das Bild ab.
> Jetzt ansehen

"Zwischen den Welten – ERP und digitale Plattformen" – aus Sicht der DSAG-Fachvorstände

Die Keynote der DSAG-Vorstände liefert Ansätze und Denkanstöße - aus den Perspektiven von Technologie, Geschäftsprozessen und Anwendungen.
> Jetzt ansehen

Bernd Leukert, Mitglied des Vorstands Produkte & Innovation, SAP SE: Wenn Software zur Strategie wird

Um langfristig erfolgreich zu bleiben, reicht es für Unternehmen heute nicht mehr, sich mit bestehenden Produkten zu positionieren. Es gilt, sich mit Technologie- und Industriekompetenz vom Wettbewerb abzuheben. Eine umfassende Digitalstrategie eröffnet dabei neue Wertschöpfungspotenziale.
> Jetzt ansehen

Michael Kleinemeier, Mitglied des Vorstands Digital Business Services, SAP SE: Digitalisierung - Innovationen erfolgreich realisieren

Selten haben neue Technologien zu so weitreichenden Veränderungen geführt wie im heutigen Zeitalter der Digitalisierung. Diese entfaltet in nahezu allen Branchen disruptives Potenzial, verändert die Beziehungen zu Kunden und Lieferanten und ermöglicht neue Geschäftsmodelle.
> Jetzt ansehen

Daniel Holz, Geschäftsführer SAP Deutschland: Vorreiter der Digitalen Transformation

Deutschlands Unternehmen befinden sich mitten in der digitalen Transformation von Organisation und Geschäftsmodellen. Zusammen mit Kunden hat Dr. Daniel Holz, Geschäftsführer der SAP Deutschland, in seiner Keynote beim DSAG-Jahreskongress 2017 gezeigt, wie sie die ersten Schritte in die Digitalisierung gemeistert haben. Erfahren Sie, wie Kunden auf S/4HANA und die SAP Cloud Plattform setzen und erleben Sie, wie sie physische und digitale Welt zusammenbringen, um die Potenziale der Vernetzung zu heben.
> Jetzt ansehen

Martin Böhm, Chief Digital Officer NIVEA, Beiersdorf AG: Wenn Big Data Smart wird - Marketing Intelligence bei Beiersdorf

Daten spielen eine entscheidende Rolle in der digitalen Transformation. Sie können enorm hilfreich sein – oder nutzlos. Je nachdem, welche Fragen damit beantwortet werden sollen. In seiner Keynote berichtet Martin Böhm, Chief Digital Officer NIVEA bei der Beiersdorf AG, über den Aufbau einer globalen Marketing-Intelligence-Plattform und welche SAP-Lösungen dabei im Einsatz sind.
> Jetzt ansehen

Industrie 4.0 in der Praxis - Beispiele aus dem Labs Network Industrie 4.0

Das Labs Network Industrie 4.0 ermöglicht es vor allem mittelständischen Unternehmen neue Technologien und Konzepte im Bereich Industrie 4.0 und deren möglichen Einfluss auf Geschäftsmodelle in geeigneten Testzentren kennenzulernen, auszuprobieren und ihre technische und ökonomische Realisierbarkeit vor der Markteinführung zu überprüfen. Diese Keynote bietet zwei Praxisbeispiele aus laufenden Testumgebungen: Zum einen die Anbindung von Sensoren von Pepperl+Fuchs über eine entsprechende Kommunikationsinfrastruktur von Hilscher an das Asset Intelligence Network von SAP unter Nutzung der Verwaltungsschale der Plattform Industrie 4.0. Zum anderen die Überwachung relevanter Parameter, wie des Feuchtegrads und der Leitfähigkeit in Filterpressen mittels Sensorik bei Lenser sowie die Nutzung der gewonnenen Daten zur Optimierung wertschöpfender Prozesse.
> Jetzt ansehen

Daniel Domscheit-Berg, ehemaliger WikiLeaks-Sprecher: Mehr Science als Fiction

Wir leben in Zeiten einer Revolution. Um uns herum verändert sich die Welt in einem Maßstab, den wir uns kaum vorstellen können und in einem Tempo, mit dem wir kaum Schritt halten können. Motor dieser Veränderung ist die Digitalisierung. Sie verändert nicht nur, sie transformiert. Themen wie Automatisierung, Roboterisierung, autonomes Fahren, 3D-Druck und künstliche Intelligenz werden unsere gesellschaftliche Grundlage so radikal verändern, dass wir uns neu erfinden müssen. Kommen Sie mit auf eine Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – auf die Suche nach Kontext, um zu verstehen, was da kommt.
> Jetzt ansehen
 

Pressemitteilungen

23.09.2017
Latest survey results: digital transformation
DSAG Annual Conference 2017: SAP users require more than a stable ERP core

23.09.2017
DSAG-Jahreskongress 2017
Vertrauensbeweis erbracht

19.09.2017
Aktuelle Umfrage zur Digitalen Transformation
Schweiz: DSAG-Jahreskongress 2017: SAP-Anwender verlangen mehr als einen stabilen ERP-Kern

19.09.2017
Aktuelle Umfrage zur Digitalen Transformation
Österreich: DSAG-Jahreskongress 2017: SAP-Anwender verlangen mehr als einen stabilen ERP-Kern

18.09.2017
Aktuelle Umfrage zur Digitalen Transformation
DSAG-Jahreskongress 2017: SAP-Anwender verlangen mehr als einen stabilen ERP-Kern

> Zum Pressebereich
 

Bildergalerie

Klicken Sie sich durch die besten Impressionen der Veranstaltung. Vielleicht wurden auch Ihre Highlights als schöne Erinnerung bildlich festgehalten.

> Zur Bildergalerie