Aktuelles vom Treffen der Themengruppe "Netweaver" mit SAP Vertretern (07.Februar 2017)

NetWeaver Foundation for 3rd-Party Products

Es besteht weiterhin Handlungsbedarf

Aus dem Treffen der Themengruppe „NetWeaver Foundation for 3rd Party Products“, bei dem u.a. zwei Vertreter von SAP anwesend waren, hat sich zur aktuellen Situation in Sachen NetWeaver Foundation für 3rd Party Products folgende Sachverhalte ergeben:

Allgemeine Einschätzung aus der Themengruppe:

  • Die Situation bei den Mitgliedern ist leider immer noch „undurchsichtig“ und unbefriedigend
  • Es müssen dringend „Leitplanken“ erarbeitet werden, um transparent darzulegen, wie das Thema weiter behandelt wird.

Erste Reaktion von SAP:

  • SAP möchte am 23. März 2017 eine Lösung bereitstellen.

Weiteres Vorgehen der DSAG:

Sollte der Vorschlag von SAP nicht den Vorstellungen der DSAG entsprechen,

  • wird für Mitte März ein Vorstandstermin mit SAP-Vorstand Michael Kleinemeier und Vertretern des DSAG-Vorstands vereinbart.
  • Als nächster Schritt ist dann eine gemeinsame Pressemitteilung der DSAG mit den Verbänden IA4SP, VOICE und EURO CIO geplant.

SAP hat zu diesem Thema eine Eskalationsstelle (COO der SAP Landesgesellschaft) zugesichert. Als Ansprechpartner steht Thilo Keller (thilo.keller@dsag.de) gerne für Fragen zur Verfügung.

Vergangene Informationen zum Thema finden Sie hier.

Schlagworte