Kommentar

DSAG-Einschätzung zu den SAP-Quartalszahlen Q4/2017

Walldorf, 30.01.2018

Nach der heutigen Veröffentlichung der SAP-Quartalszahlen Q4/2017 bietet Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG), eine Einschätzung der Ergebnisse.

Von Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG)

„Hauptergebnisträger der SAP-Entwicklung in Q4/2017 ist weiterhin das On-Premise-Geschäft. Auch die Cloud trägt maßgeblich zum Ergebnis bei. Die Verdopplung der Cloud-Erlöse bis 2020 halten wir bei der DSAG für ein ambitioniertes Ziel, das sich nur erreichen lässt, wenn SAP-Kunden bei der Digitalisierung weiter voranschreiten."

"Hybride Lösungen, also eine Mischung aus On-Premise und Cloud, sind aus Sicht der SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein geeignetes Betriebsmodell für die Zukunft. Seitens der DSAG stellen wir fest, dass ergänzende Cloud-Produkte bei unseren Mitgliedern willkommen sind. Das Kerngeschäft verbleibt bei DSAG-Mitgliedern weiterhin On-Premise in den Unternehmen. ERP ist heute und morgen gesetzt.“

Die Ergebnisse des DSAG-Investitionsreports 2018, auf welchen sich Marco Lencks Einschätzung stützt, finden Sie im DSAG-Pressezentrum.

Zur Pressemitteilung der SAP mit den Quartalszahlen geht es hier: SAP-Pressemitteilung 

Über Marco Lenck
Marco Lenck ist seit September 2012 Vorstandsvorsitzender der DSAG. Seit über 16 Jahren ist er im SAP-Umfeld und seit 2001 in der DSAG aktiv, u. a. als Mitglied im CIO-Kreis. Von 2008 bis 2012 bekleidete er das Amt des Technologievorstands. Mehrere Jahre engagierte sich Marco Lenck im CIO-Beirat der DSAG. Hauptberuflich ist er seit November 2014 als CIO bei der Döhler Gruppe für die globalen Geschäftsprozesse und die IT-Systeme verantwortlich.

Über DSAG

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) ist einer der einflussreichsten Anwenderverbände der Welt. Mehr als 60.000 Mitglieder aus über 3.300 Unternehmen bilden ein starkes Netzwerk, das sich vom Mittelstand bis zum DAX-Konzern und über alle wirtschaftlichen Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) erstreckt. Auf Basis dieser Reichweite lassen sich fundierte Einblicke in die digitalen Herausforderungen im DACH-Markt gewinnen. Die DSAG nutzt diesen Wissensvorsprung, um die Interessen der SAP-Anwender zu vertreten und ihren Mitgliedern den Weg in die Digitalisierung zu ebnen. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.dsag.de, www.dsag.at, www.dsag-ev.ch