Pressezentrum

Pressezentrum

Hier haben wir für Sie die Pressemeldungen der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. zusammengestellt.

Aktuelle Pressemeldungen

Die DSAG-Arbeitsgruppe Datenschutz hat einen neuen Leitfaden für SAP ERP 6.0 veröffentlicht. Mit Empfehlungen, Prüfhinweisen und Checklisten gibt er einen umfassenden Überblick, angefangen beim Einführungsprozess über die Auftragsdatenverarbeitung bis hin zum konzernweiten Datenaustausch.

Mit überwältigender Mehrheit sprachen sich die DSAG-Mitglieder auf der gestern im Rahmen des Jahreskongresses stattfindenden Mitgliederversammlung für das vom DSAG-Vorstand präsentierte Konzept aus. Dieses wurde gemeinsam von Vorstand, Arbeitskreissprechern und Geschäftsstelle ausgearbeitet.

Bei seiner Eröffnungsrede thematisierte Prof. Dr. Karl Liebstückel, Vorstandsvorsitzender der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V., zunächst das Thema Enterprise Support. Die DSAG sieht die Anhebung der Wartungsgebühren von derzeit 17 auf 22 Prozent nach wie vor mit Skepsis.

Das Programm des DSAG-Jahreskongresses ist reichhaltig. Neben SAP ERP 6.0 wird dabei vor allem das ab 2009 auch für Bestandskunden verpflichtende Service- und Supportmodell von SAP (Enterprise Support) ein zentrales Thema der Veranstaltung sein. Seit der Ankündigung von SAP im Sommer sorgt dieses für Gesprächsstoff unter den SAP-Anwendern. So wird der DSAG-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr.

Eine große Anzahl von Logistik-Dienstleistern hat sich in den vergangenen Jahren für den Einsatz von SAP-Lösungen entschieden. Damit war die Einrichtung der DSAG-Arbeitsgruppe Logistik-Dienstleister innerhalb des Arbeitskreises Supply Chain Management im März 2008 eine logische Konsequenz. Zu den Teilnehmern zählen namhafte Logistik-Dienstleister im deutschsprachigen Raum.

Walldorf, 16. Juli 2008 – Das ab Februar für Neukunden verpflichtende Service- und Supportmodell in Höhe von 22 Prozent des Lizenzlistenpreises (Enterprise Support) wird laut SAP künftig auch auf Bestandskunden ausgeweitet. Diese Tatsache hat für Gesprächsbedarf zwischen der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. und SAP gesorgt.

Walldorf, 22. Juli 2008 – Die Teilnehmer des 9. DSAG-Jahreskongresses treffen sich dieses Jahr in der Musikstadt Leipzig. In den Fokus der dreitägigen Veranstaltung hat die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. Einführung und Nutzen von SAP ERP 6.0 gerückt. Folgerichtig lautet das Motto: „SAP ERP 6.0: der nächste Schritt“.

Rund 37 Prozent der DSAG-Mitgliedsunternehmen haben einer Umfrage der Anwendergruppe zufolge einen zumeist technischen Upgrade auf SAP ERP 6.0 bereits durchgeführt. Die Akzeptanz der Lösung ist aber nicht nur unter den DSAG-Mitgliedern hoch. Das Thema steht derzeit generell bei Entscheidern im Fokus.

An der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal durchgeführten Umfrage der DSAG zum Investitionsverhalten nahmen 257 Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen teil. Im Fokus stand dabei traditionell das Investitionsverhalten der Anwender in Bezug auf SAP-Lösungen.

Folgende Fragestellungen stehen während der DSAG-Technologietage im Mittelpunkt: Wie lässt sich Enterprise SOA (ESOA) im Unternehmen konkret realisieren? Welche neuen Werkzeuge stehen Information Workern innerhalb des Enterprise Information Managements zur Verfügung?

Seiten