Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

1. Veranstalter

(1) Veranstalterin des Gewinnspiels ist die DSAG Dienstleistungs GmbH, Altrottstraße 34a, 69190 Walldorf (nachfolgend als „DSAG“ bezeichnet).
(2) Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind an DSAG zu richten. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

2. Teilnahme

(1) Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.
(2) Von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen sind Mitarbeiter von DSAG sowie deren Angehörige und Dienstleister (Scherer Werbung GmbH, JANUS DIE WERBEMANUFAKTUR Scheerer & Rohrmann GmbH, Jäger Design, Foto Fabry, Prisma Medientechnik GmbH, mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH, SAP IT, m:con Congress Center Rosengarten, Printservice Bernhard Spiess).
(3) Die Teilnahme ist kostenfrei und hängt nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung der DSAG ab; der Erwerb einer Ware oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung erhöhen die Gewinnchancen nicht.
(4) Teilnehmen kann nur, wer vor der Teilnahme seinen Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse angegeben hat. Die Teilnahme mit unzutreffenden Angaben, beispielsweise Fantasie-Angaben oder mit Angaben, die zu einer anderen Person als dem tatsächlichen Teilnehmer gehören, ist nicht erlaubt.
(5) Die Teilnahme erfordert die aktive Mitwirkung des Teilnehmers am Ort des Gewinnspiels und findet ausschließlich unter Anleitung und Beaufsichtigung eines Mitarbeiters von DSAG statt.
(6) Sofern sich die Teilnahme von den vorstehend geschilderten Vorgaben unterscheidet und besondere Regeln gelten, werden diese abweichenden Vorgaben in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Ort des Gewinnspiels beschrieben. Diese abweichenden Regeln gehen diesen Teilnahmebedingungen vor.

3. Gewinne / Gewinnermittlung / Gewinnbenachrichtigung

(1) Sämtliche Gewinne sind Sachgewinne. Über diese wird in räumlicher Nähe zum Ort des Gewinnspiels sowie auf der Homepage von DSAG (www.dsag.de/techtage/dsag-aktion) informiert.
(2) Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Gewinn kann nicht auf Dritte übertragen werden.
(3) Jeder Teilnehmer hat einen Versuch, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Ausschließlich erfolgreiche Versuche, das heißt solche Versuche, bei denen das dem Gewinnspiel zugrunde liegende Spiel ordnungsgemäß beendet wurde, werden gewertet; erfolglose Versuche berechtigten nicht zu einer Wiederholung des Versuchs. Der Teilnehmer, der das Spiel mit dem geringsten Zeitaufwand absolviert hat, gewinnt den ersten Preis. Der Teilnehmer, der das Spiel mit dem zweitgeringsten Zeitaufwand absolviert hat, gewinnt den zweiten Preis. Der Teilnehmer, der das Spiel mit dem drittgeringsten Aufwand absolviert hat, gewinnt den dritten Preis. Haben mehrere Teilnehmer mit identischen Zeiten das Spiel absolviert, wird der Gewinner mittels Zufallsprinzip per Los ermittelt.
(4) Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Sollte sich der Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach Empfang der Benachrichtigung nicht per E-Mail an marketing@dsag.de zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt.
(5) Der Gewinn wird auf Kosten von DSAG an den Gewinner auf dem Postwege übermittelt. Vor der Versendung überprüft DSAG anhand des mitgeteilten Vornamens und Nachnamens, ob es sich um einen Mitarbeiter von DSAG oder einen Angehörigen eines solchen Mitarbeiters handelt.
(6) (Folge-)Kosten, die dem Gewinner bei und/oder durch die Teilnahme entstehen, werden nicht von DSAG erstattet.
(7) Sofern Abweichungen hinsichtlich der Benachrichtigung der Gewinner oder der Gewinnannahme gelten, werden die abweichenden Vorgaben in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Ort des Gewinnspiels beschrieben.

4. Vorzeitige Beendigung / Ausschluss von Teilnehmern

(1) DSAG behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere, falls Umstände eintreten oder DSAG bekannt werden, die den planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels ernsthaft stören oder verhindern, wie zum Beispiel:
(a) Manipulation an, technische und/oder mechanische Fehler (beispielsweise Programmfehler, Computerviren, Inoperabilität der Spielgegenstände) an, oder Ausfall von Hard- oder Software, die zur Durchführung des Gewinnspiels benötigt wird,
(b) nicht autorisierte Eingriffe von Dritten.
Den Teilnehmern stehen in den vorgenannten Fällen keinerlei Ansprüche gegen DSAG zu.
(2) Weiterhin behält sich DSAG das Recht vor, Teilnehmer, die vorsätzlich gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, von der Teilnahme beziehungsweise der Gewinnermittlung auszuschließen. DSAG kann in diesem Falle Gewinne nachträglich aberkennen oder bereits ausgelieferte Gewinne zurückfordern.

5. Haftungsbeschränkung

(1) DSAG haftet auf Schadensersatz gemäß den gesetzlichen Bestimmungen
(a) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
(b) für die schuldhafte Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit und
(c) nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes.
(2) Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertraut und vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht), ist die Haftung von DSAG auf Schadenersatz der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäftes vorhersehbar und typisch ist.
(3) Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.
(4) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung von Mitarbeitern, Vertretern und Organen von DSAG.

6. Datenschutz

(1) Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig. Alle Angaben werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Die Daten werden von DSAG im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel und nur für diesen Zweck, das heißt zur Ermittlung des Gewinners, Abgleich mit einer Liste von DSAG-Mitarbeitern, zur Altersprüfung, zur Benachrichtigung des Gewinners und zur Versendung des Gewinns, erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe des Namens, Vornamens und der postalischen Adresse des Gewinners an Dritte (Post oder Kurierunternehmen) findet nur statt, sofern diese mit der Lieferung / Versendung des Gewinns beauftragt werden.
(2) Die von DSAG im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck ihrer Erhebung, Verarbeitung und Nutzung erfüllt ist. Soweit jedoch handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

7. Geltendes Recht / Rechtsweg / Sonstiges

(1) Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
(2) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
(3) Sollten einzelne dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.