DSAG-Globalization-Symposium 2018 | 17.-18. Mai 2018 | Dresden

TERMIN & ORT

Kompakt und mit neuem Konzept: Das 8. DSAG-Globalization-Symposium, der DSAG-Kongress rund um das Thema Globalisierung, findet vom 17.-18. Mai 2018 in Dresden statt.
Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch.

MOTTO & THEMEN

"Digitalization meets Globalization"

Die digitale Transformation vor dem Hintergrund der Globalisierung: Die Digitalisierung stellt international agierende Unternehmen gleich vor doppelt so hohe Herausforderungen wie auf nationaler Ebene. 
Die Agenda wird voraussichtlich Anfang März 2018 zur Verfügung stehen.

Internet der Dinge & globale, digitale Governance
Schneller als erwartet zeigt sich, dass sich mit dem „Internet der Dinge“ (IoT) die Art der Zusammenarbeit zwischen Marktteilnehmern ändert, Branchen in ihrem Kern herausgefordert sind und Unternehmen gezwungen sind neue Geschäftsmodelle zu evaluieren. Diese werden sich nachhaltig auf existierende Applikations- und Systemlandschaften auswirken. In Zeiten der Agilität ist eine globale, digitale Governance ein Muss. Vorgehensweisen, Denkmodelle und praktische Ansätze zur Transformation werden in den verschiedenen Vorträgen und Workshops vorgestellt und diskutiert.

Globalisierungs-Herausforderungen bei multinationalen Systemlandschaften
Eine große Herausforderung für die kommenden Jahre wird die Migration einer globalen SAP-Systemlandschaft auf S/4HANA sein. Die Ausgangslage der Unternehmen, gerade die derzeitige Systemlandschaft, hat erhebliche Auswirkungen auf das mögliche Transitionsszenario und die Roadmap. Für ein globales System mit einem Mandanten und Intercompany-Prozesse sind andere Fragen zu beantworten als bei einer Multi-System-Landschaft. Inspiriert von präsentierten Kundenerfahrungen, wird ein Informationsaustausch angeboten, der die unterschiedlichen Ausgangspunkte in den Unternehmen berücksichtigt.

Grundlegende Überlegungen für die Implementierung globaler oder multinationaler Systeme
Ganz gleich, ob es SAP ERP, S/4HANA, On-Premise oder Cloud-Produkte sind - der globale Rollout von Systemen erfordert von Anfang an spezifische Maßnahmen, die Fehler in Projekten vermeiden lassen und zu mehr Effizienz führen. Zu den weiteren Themen zählen Wartung und Aktualisierung von Systemen mit verschiedenen Dienstleistungen, Tools oder Informationen, die die Planung oder Adaptierung der entsprechenden Systemarchitektur optimieren oder die länderspezifischen Gegebenheiten unterstützen.

VORTRÄGE & PRÄSENTATIONEN

Sie möchten das Programm der Veranstaltung aktiv mitgestalten? Dann schicken Sie uns Ihren Themenvorschlag - wir haben die Einreichungsfrist bis 10.01.2018 verlängert! Wir freuen uns über Vorträge, die direkt von Anwenderunternehmen oder zusammen mit einem Beratungshaus präsentiert werden. Präsentationen ausschließlich von Beratungsunternehmen können wir leider nicht berücksichtigen. Diese bitten wir auch, den Beraterkodex der DSAG zu beachten.

So reichen Sie Ihren Vorschlag online ein:

  • Kontaktangaben einpflegen
  • Thema angeben und näher beschreiben
  • Deadline für Ihren Vorschlag: 10.01.2018

Sollte Ihr Thema in die Agenda aufgenommen werden, kommen wir bis Mitte Februar 2018 auf Sie zu. Bitte beachten Sie, dass Sie andernfalls keine Benachrichtigung erhalten. Es sind sowohl deutsch- als auch englischsprachige Vorträge herzlich willkommen.
Der Foliensatz soll später bitte - unabhängig von der Präsentationssprache - in englischer Sprache vorbereitet werden.

Jetzt Vorschlag online einreichen.

AUSSTELLUNG

Auch 2018 haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihr Portfolio beim Globalization Symposium im Rahmen einer kleinen Ausstellung zu präsentieren.
Unsere Preise und Leistungen sowie alle wichtige Informationen finden Sie im Ausstellerkatalog.

Eine Limitierung der Aussteller-Anzahl verspricht Ihnen eine große Präsenz während der Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass die Pakete nach dem Prinzip „first come first serve“ vergeben werden. Ihre Anmeldung können Sie bis 10. Januar 2018 mit dem Buchungsformular (auf Seite 5) vornehmen.

Bei Fragen und Wünschen bzgl. Ihrer Teilnahme als Aussteller steht Ihnen Ingrid Appari von der DSAG gerne zur Verfügung.

TEILNAHMEGEBÜHREN

Für DSAG-Mitglieder erheben wir einen Kostenbeitrag von € 390,- zzgl. 19% MwSt.
Nicht-DSAG-Mitglieder und Probemitglieder sind herzlich willkommen und zahlen € 590,- zzgl. 19% MwSt.

Nicht-Mitglieder melden sich bitte per E-Mail über Julia Laufmann an.

Den jeweiligen Kostenbeitrag stellen wir Ihnen nach Veranstaltungsende in Rechnung. Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch der Vorträge, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung (inkl. Abendessen am 17.05.18). Die Kosten für Reise, Übernachtung und andere Aufwendungen sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten. Das Ticket kann nicht von mehreren Personen genutzt werden.

Letzter kostenfreier Stornotermin: 10.05.2018
Sollten Sie nicht teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, in schriftlicher Form über Julia Laufmann einen Vertreter zu benennen.

ANREISE & HOTEL

Veranstaltungsort
Hotel Elbflorenz
Rosenstraße 36
01067 Dresden
Deutschland

Anreise
Die Anreise erfolgt individuell. Ein Veranstaltungs-Bahnticket können wir bei dieser Veranstaltung leider nicht zur Verfügung stellen.

Hotel
Wir haben im Veranstaltungshotel Elbflorenz vom 16.–18.05.2018 ein Zimmerabrufkontingent eingerichtet.

  • € 95,00 pro EZ/Nacht inkl. Frühstück und MwSt. (DZ: € 115,00 / Nacht)
  • Early-Bird-Rate: Bei Buchungseingang bis 31.01.18 erhalten Sie 10% Rabatt auf die o.g. Zimmerpreise
  • Stichwort zum Abrufen der Zimmer: DSAG-Globalization-Symposium 2018
  • Die Reservierung ist per Telefon: +49 351 8640 500, per Fax: +49 351 8640 200 oder via E-Mail: reservierung@hotel-elbflorenz.de möglich


Bitte buchen Sie Ihr Hotel schnellstmöglich und bis spätestens 04.04.2018 selbst.

Lageplan und Wegbeschreibung zum Hotel
 

--- Das DSAG-Globalization-Symposium ist eine Veranstaltung der DSAG Dienstleistungs GmbH. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die AGB an. ---